Tag Archives: Redakteure

Sätze (7): SPO in Aufzählungen, primitiv oder angemessen — Zeitungssprache 206

Am einfachsten zu verstehen ist die Satzstellung Subjekt, Prädikat, Objekt (SPO). Deshalb sind SPO-Sätze für Nachrichten erste Wahl, auch wenn die deutsche Sprache es erlaubt und häufig auch verlangt, Sätze anders zu bilden. SPO ist übersichtlicher – auch für den … Continue reading

Posted in Sätze, Textdesign, Zeitungssprache | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

Sätze (2): Sätze aus bekannten Wörtern — Zeitungssprache 202

Die meisten Redakteure haben studiert. Die meisten Leser haben nicht studiert. Das ist eine reizvolle Kombination, die zwangsläufig zur Frage führt: Verstehen die Leser die Redakteure? Und andersherum: Können die Redakteure sich den Lesern verständlich machen? Ein einfacher Rat: Sätze … Continue reading

Posted in Sätze, Textdesign | Tagged , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Sätze (1): Sätze ergeben Sinn — Zeitungssprache 201

Der Informationsgehalt von Wörtern wird häufig erst im Satz klar. Denn Wörter können mehrdeutig sein. Sie tragen Informationen, die wir entschlüsseln (sic!) müssen. Wir setzen Wörter absichtsvoll zusammen, weil die Zusammensetzung die Information freisetzt, die wir dem Leser anbieten. Diese … Continue reading

Posted in Sätze, Textdesign | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Absätze (3): Zwei oder mehr Sätze – Zeitungssprache 103

Ein Absatz ist kein Satz, sonst hieße er nicht „Absatz“, sondern „Satz“. Es gehört zum Handwerk, dass ein Redakteur imstande ist, einen Absatz aus wenigstens zwei Sätzen bestehen zu lassen. Gelegentlich sieht man in Zeitungen Artikel, in denen jeder oder nahezu … Continue reading

Posted in Absätze, Textdesign, Zeitungssprache | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

Einkommen Redakteure an Tageszeitungen

Das Tarif-Einkommen* der meisten Redakteure an Tageszeitungen steigt im Jahr 2014 doch etwas mehr als die Inflationsrate. Denn das Urlaubsgeld und die Jahresleistung (derzeit zusammen 1,75 Monatsgehälter) werden erst vom Jahr 2015 an um zusammen je 5 Prozent eines Monatsgehalts verringert. Das besagt das Protokoll des … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , , , , , | Leave a comment