Monthly Archives: July 2013

Die Nachricht ganz nach vorne (2) – Zeitungssprache 009

Nachrichten: Entweder ganz vorne mit Fakten, Appetithappen oder einer (bewertenden) Zusammenfassung? Hier das zweite Beispiel mit Artikelanfängen der Hardcore-, der Servier- und der Summenfraktion: Das Ereignis: Eine Überschwemmung an der Küste. Die Artikelanfänge könnten  wie folgt aussehen: Hardcorefraktion: Der Hurrikan … Continue reading

Posted in Vorspann, Zeitungssprache | Tagged , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Die Nachricht ganz nach vorn (1) – Zeitungssprache 008

Wie man einen nachrichtlichen Artikel anfängt, darüber werden in Redaktionen Glaubenskriege geführt. Ich kenne keine Bibeln und Korane, auf die sich jemand berufen könnte. Bloß Traditionen. Aber was heißt schon Tradition? Alle finden es so richtig, wie es ihnen ein … Continue reading

Posted in Vorspann, Zeitungssprache | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Erster Satz, zweiter Satz – Zeitungssprache 007

In journalistischen Texten wird die Zeitenfolge manchmal ein wenig anders angewendet als in der sonstigen Kulturliteratur. Normalerweise gilt, vereinfacht gesagt: Das Präsens verlangt das Perfekt (Beispiel: „Ich sage“ und „Ich habe gesagt“). Und das Imperfekt verlangt das Plusquamperfekt („Ich sagte“ … Continue reading

Posted in Vorspann, Zeitungssprache | Tagged , , , , , , , , , , , | Leave a comment